erotische Sex Geschichten

Erotische Sex Geschichten- Erotische Geschichten- Reale Sexstorie- Erotische Fantasie Geschichten- Prickelnde Erotik Geschichten- Erotik Literatur- Geile Erzählungen- Erlebnis Berichte- Erotische Beichten- Sexy Kurzgeschichten- Erotik Kurzgeschichten- Sex Stories- Kurz Geschichten- Phantasievolle Sex Geschichten- Erotische Berichte- Erotische Erzählungen- Erotische Liebes Geschichten- Kostenlose Erotische Sex Geschichten - Gratis Erotische Geschichten - Sexgeschichten- Fantasiegeschichten- Geile Geschichten- Erotische Kurzgeschichten- Sex Stories- Erotische Storys - Erotische Erlebnisse - Private Sexgeschichten - Heisse Stories - Erotische Bildergeschichten - Erotikstorys - Fetisch Geschichten - Fickgeschichten - Phantasievolle Geschichten - Prickelnde Erotik Geschichten - Reale Sexstories - Analfickstories - Oralsex Geschichten - Gay Geschichten - Gruppensex Geschichten - Voyeur Erzählungen - Reality Stories - Das erste Mal Geschichten - Erotische Hetero Sexgeschichten - Rrotische Liebes Geschichten - Hardcore Sexgeschichten - Porno Geschichten - Sex Geschichten

kostenlose erotische Sex Geschichten kostenlose erotische Sex Geschichten kostenlose erotische Sex Geschichten kostenlose erotische Sex Geschichten kostenlose erotische Sex Geschichten

Schwanzlutschen nach der Schule

Hallo Leute, ich möchte mal die Mädels unter Euch fragen: Lutscht Ihr auch so gerne wie ich? Also wenn ich einen schönen harten Schwanz sehe, muss ich ihn einfach in den Mund nehmen. Aber ich wollte Euch eigentlich von Darius und Timo erzählen. Das sind die beiden Jungs, die in der Berufsschule links und rechts neben mir sitzen. Sie sind ziemlich geil drauf, fummeln oft schon beim Unterricht an mir rum, wenn der Lehrer gerade nicht schaut. Sie streicheln meine Schenkel und reiben meine Muschi durchs Höschen, so dass ich schon ganz feucht und scharf bin, wenn die Berufsschule aus ist. Danach schwingen wir uns in Dariuss Auto und fahren zu mir. Ich wohne noch bei meinen Eltern, aber die sind beide tagsüber arbeiten. Da haben wir sturmfreie Bude.

Bei mir zuhause angekommen, machen wir die Stereoanlage an, trinken was und tanzen dabei ganz eng zu dritt. Dabei reiben sich die beiden immer so verführerisch an mir, dass wir alle rattenscharf werden. Darius und Timo ziehen ihre Hosen aus und zeigen mir ihre Schwänze. Gross und dick sind ihre Ständer und wenn ich sie sehe, gibt’s bei mir kein Halten mehr. Ich knie mich einfach vor die Jungs und lutsche ihre Lustspender. Abwechselnd lasse ich mal den einen, mal den anderen tief in meinen Mund gleiten. Dabei werde ich immer geiler, spüre wie der Saft in meine Muschi schießt und mein Höschen durchnässt. Dann öffne ich meinen Mund noch weiter und nehme beide Schwänze gleichzeitig auf. Das ist vielleicht ein geiles Gefühl, zwei Ständer im Mund zu haben.

Die Jungs geniessen es auch total, fangen laut an zu stöhnen. Dann weiss ich, dass sie bald soweit sind.  Ich lasse sie aus meinem Mund und wichse ihre Schwänze kräftig mit beiden Händen. Darius kommt meistens als erster. Mit weit geöffnetem Mund empfange ich seine Ladung. Mhm, sein warmer Strahl schießt mit Hochdruck aus seinem Schwanz, ich fange alles mit der Zunge auf und schlucke die ganze Sahne. Timo wichse ich natürlich so lange weiter, und während ich noch Dariuss Sperma ablecke, spritzt er seinen Saft in heftigen Schüben voll in mein Gesicht.  Ich weiß, es ist total versaut, aber ich liebe diese Nummer nun mal. Minutenlang geniesse ich das Gefühl des warmen Spermas auf meinen Wangen.

Danach geh ich mich waschen und wenn ich wiederkomme, sind die Schwänze von meinen beiden Jungs schon wieder hart. Dann Bumsen sie mich durch, bis der Abend dämmert und meine Eltern nach Hause kommen. Wir ziehen uns schnell an und spielen Karten. Meine Mutti freut sich dann immer, dass wir so brav sind. Wenn sie wüsste.


kostenlose erotische Sex Geschichten kostenlose erotische Sex Geschichten kostenlose erotische Sex Geschichten kostenlose erotische Sex Geschichten kostenlose erotische Sex Geschichten