erotische Sex Geschichten

Erotische Sex Geschichten- Erotische Geschichten- Reale Sexstorie- Erotische Fantasie Geschichten- Prickelnde Erotik Geschichten- Erotik Literatur- Geile Erzählungen- Erlebnis Berichte- Erotische Beichten- Sexy Kurzgeschichten- Erotik Kurzgeschichten- Sex Stories- Kurz Geschichten- Phantasievolle Sex Geschichten- Erotische Berichte- Erotische Erzählungen- Erotische Liebes Geschichten- Kostenlose Erotische Sex Geschichten - Gratis Erotische Geschichten - Sexgeschichten- Fantasiegeschichten- Geile Geschichten- Erotische Kurzgeschichten- Sex Stories- Erotische Storys - Erotische Erlebnisse - Private Sexgeschichten - Heisse Stories - Erotische Bildergeschichten - Erotikstorys - Fetisch Geschichten - Fickgeschichten - Phantasievolle Geschichten - Prickelnde Erotik Geschichten - Reale Sexstories - Analfickstories - Oralsex Geschichten - Gay Geschichten - Gruppensex Geschichten - Voyeur Erzählungen - Reality Stories - Das erste Mal Geschichten - Erotische Hetero Sexgeschichten - Rrotische Liebes Geschichten - Hardcore Sexgeschichten - Porno Geschichten - Sex Geschichten

kostenlose erotische Sex Geschichten kostenlose erotische Sex Geschichten kostenlose erotische Sex Geschichten kostenlose erotische Sex Geschichten kostenlose erotische Sex Geschichten

Telefonsex der besonderen Art

Mein Freund und ich sind schon seit einigen Jahren ein Paar und natürlich gibt es mal Höhen und Tiefen aber unser Sexleben ist immer sehr geil.

Doch in letzter Zeit blüht unser Sex immer mehr und mehr auf. Wir berichten uns von unseren Wünschen und Gedanken und wenn möglich wird das ein oder andere auch gleich in der Tat umgesetzt, und bisher waren es wirklich immer Sachen die verdammt Geil waren und auch viel Spaß machten.

Irgendwann äußerte er sich mal dass er gerne mal Telefonsex mit mir haben möchte. Zuerst dachte ich oh mein Gott wusste nicht wie ich das umsetzen sollte ohne zu lachen, denn wenn man so an die 0900 Nummern denkt, sorry aber da konnte ich nicht ernst bleiben.

Nun ja es vergingen einige Wochen und mir blieb der Wunsch meines Freundes immer im Kopf, und ehrlich gesagt ausprobieren wollte ich das mit dem Telefonsex auch mal.
Nun kam das besagte Wochenende an dem Ich beruflich von Freitag bis Sonntag weit weg zu einer Fortbildung musste, jedoch nicht alleine drei meiner Kolleginnen waren auch mit. Am Freitag und Samstag war es unerträglich warm in den Tagungsräumen und immer wieder kam mir dieser Gedanke an dem Telefonsex hoch.

Samstagabend dann feierten wir ein wenig miteinander und tranken auch einige Gläser Sekt und Cocktails tanzten und waren einfach gut drauf. Nach einigen Stunden dann sind wir nun alle aufs Zimmer gegangen und die Wärme darin war nicht auszuhalten. Meine Kolleginnen und ich machten uns nach und nach Bettfertig und alle lagen oben ohne auf ihren Betten und schliefen.

Mir war es zu heiß im wahrsten Sinne des Wortes und ich war hell wach und dachte an meinem Freund und über unseren Sex nach. Irgendwann Nachts griff ich nach meinem Handy und schickte ihm eine SMS ob er bereit sei…. Er schrieb mir wozu? Daraufhin antwortete ich ihm na zu deinem Wunsch ( Telefonsex ). Er schrieb du bist doch nicht alleine auf deinem Zimmer wie willst du das denn machen? Wir einigten uns das ganze erst mal per SMS anzufangen und so fing es an….

Ich fragte was er gerade macht und wo er ist und er schrieb mir was ich denn so an hätte. Ich teilte ihm mit dass wir alle hier nur in unseren Höschen auf dem Bett liegen und dass er in meinem Gedanken meine Muschi streichelte. Allein der Gedanke daran dass wir Weiber hier alle oben ohne lagen machte ihn an. Anfangs zögerten wir ein wenig und ich geb zu es war ein komisches Gefühl, aber da dachte ich alles egal und wir ließen unseren Gedanken freien Lauf.

Ich schrieb ihn dass meine Muschi immer feuchter wurde weil ich mir vorstellte wie er Sie gerade leckt, und ich gerade seinen geilen Schwanz bearbeite, denn ich liebe es wenn er meine Muschi mit seiner Zunge liebkost und meine Kitzler auf Touren bringt. Ich konnte zwar nichts sehen aber ich merkte wie sein geiler Schwanz immer größer und härter wurde. In der zwischen Zeit fummelte ich immer und immer mehr an meiner allzu feuchten Muschi und wir schrieben immer weiter auch er hatte das Gefühl das sein Schwanz immer härter und größer wird.

Ich war so geil auf seinem Schwanz dass ich ihn schrieb das sich in meinem Gedanken in jetzt ganz und gar spüren möchte und er mich jetzt endlich bis zur Ekstase ficken soll. Meine Finger glitten immer und immer mehr in und um meine Muschi mein Kitzler glühte und es war so geil. Am andern Ende merkte ich wie auch er gerade dabei war seinen geilen Schwanz zu bearbeiten, und er schrieb mir dass er glaubte noch nie so einen dicken und großen Schwanz gehabt zu haben. Wir waren beide auf hoch touren und kamen gar nicht so schnell nach SMS zu lesen und gleichzeitig zu versenden. Irgendwann schrieb er mir ob ich mir sicher sei das meine Kolleginnen nichts mitbekommen.

Ich schrieb ihn nur dass ich mir sicher bin denn ich hörte es neben mir schnarchen aber selbst wenn, ich war so geil das es mir in diesem Augenblick auch irgendwie egal gewesen wäre. Wir beide hatten uns so in eine Geilheit geschrieben, dass wir das Gefühl hatten wirklich mit einander zu schlafen. Ich spürte jeden Stoß bis zum Anschlag und merkte wie er seinen allzu dicken langen Hammer geilen Schwanz in mir versenkte . Meine Muschi wollte ihn nicht mehr loslassen und ich schrieb ihn er solle weitermachen.

Ich stand kurz vor dem Mega Orgasmus meines Lebens und schrieb ihm das ich es nicht mehr länger aushalte und das ich gleich kommen….würde. Kurz darauf entschlossen wir uns doch noch zu telefonieren denn bis hierher ging alles nur über SMS . Ich wählte seine Nummer und als ich hörte wie er mir mit seinem Atem und stöhnen auch seine Geilheit rüberbrachte, konnte ich nicht mehr an mir halten, ich hatte einen Orgasmus den ich so schnell nicht vergessen werde. Auch er stand kurz davor abzuspritzen und ich merkte genau wie er seinen Schwanz bearbeitete und ich sagte ihn nur das das richtig geil ist und er weiter machen soll und das ich seinen geilen Saft spüren möchte. Und dann war es endlich soweit er stöhnte mir so ihn den Hörer und ich konnte spüren wie er abspritzte.

Wir waren danach völlig erschöpft und sehr stolz das unserer erster Telefonsex so gelungen ist...


kostenlose erotische Sex Geschichten kostenlose erotische Sex Geschichten kostenlose erotische Sex Geschichten kostenlose erotische Sex Geschichten kostenlose erotische Sex Geschichten