erotische Sex Geschichten

Erotische Sex Geschichten- Erotische Geschichten- Reale Sexstorie- Erotische Fantasie Geschichten- Prickelnde Erotik Geschichten- Erotik Literatur- Geile Erzählungen- Erlebnis Berichte- Erotische Beichten- Sexy Kurzgeschichten- Erotik Kurzgeschichten- Sex Stories- Kurz Geschichten- Phantasievolle Sex Geschichten- Erotische Berichte- Erotische Erzählungen- Erotische Liebes Geschichten- Kostenlose Erotische Sex Geschichten - Gratis Erotische Geschichten - Sexgeschichten- Fantasiegeschichten- Geile Geschichten- Erotische Kurzgeschichten- Sex Stories- Erotische Storys - Erotische Erlebnisse - Private Sexgeschichten - Heisse Stories - Erotische Bildergeschichten - Erotikstorys - Fetisch Geschichten - Fickgeschichten - Phantasievolle Geschichten - Prickelnde Erotik Geschichten - Reale Sexstories - Analfickstories - Oralsex Geschichten - Gay Geschichten - Gruppensex Geschichten - Voyeur Erzählungen - Reality Stories - Das erste Mal Geschichten - Erotische Hetero Sexgeschichten - Rrotische Liebes Geschichten - Hardcore Sexgeschichten - Porno Geschichten - Sex Geschichten

kostenlose erotische Sex Geschichten kostenlose erotische Sex Geschichten kostenlose erotische Sex Geschichten kostenlose erotische Sex Geschichten kostenlose erotische Sex Geschichten

Im Kino

Endlich lief mal wieder mein Lieblings Film im Kino. Es war Donnerstag in einem kleinem Kino an Rande der Stadt. Ich freute mich schon tierisch auf Coyote Ugly. Warum ich diesen Film so mag weis ich immer noch nicht aber ihn schau ihn mir immer wieder an. Hier lief sogar die englische Originalfassung. Ich war recht früh dar um die besten Karten zu bekommen. Es war die vorletzte Reihe ihn der Mitte. Da ich noch etwas Zeit hatte ging ich ihn ein nettes kleines Cafe. Es war ein schön warmer Sommertag. Die Röcke der Frauen waren schon recht kurz und ich bekam viel zu sehen.

Ich kam dann zur Werbung ins Kino. Es war gar nichts los bis auf ein junges paar das 4 Reihen vor mir Platz genommen hatte. Sie waren wild am küssen. Als der Film anfing hörten sie auch auf und ich legte mich zurück mit dem Popcorn ihn der Hand und genoss den Film. Ich war sehr ihn den Film vertieft als ich dann merkte das der Kopf der Frau vor mit fehlte. Ich richtete mich etwas auf und schaute mich um. Da erblickte ich ihren Zopf der ihn die Luft ragte. Sie hatte sich denn Schwanz von ihrem Freund rausgeholt und lutschte ihn. Der Riemen von ihn war schon richtig groß geworden und ich schaute gespannt zu. Immer wieder lies sie etwas Spucke über die Rote Eichel wandern um es dann gleich wieder mit ihrer Zunge aufzulecken.

 Dann stand sie auf und setzte sich auf die Rückenlehne der vorderen Reihe. Ihr Rock hatte sie weit hoch gezogen und ihr nackte Fotze war deutlich zu sehen. Der Mann vergrub gleich sein Gesicht ihn ihrem Bereich. Er leckte sie schön durch. Immer wieder ertönten laute Lustschrei seiner Gespielin. Diese hatte nun angefangen dabei ihre Titten zu massieren und zog ihr Enges Top langsam aus. Ihr Nippel konnte man durch dieses Top richtig gut erkennen. Als sie ihr Titten frei geleckt hatte war ich hin und weg. Diese Titten waren einfach Prima . Nicht zu groß nicht zu klein etwas rundlich und ihn der Mitte schauten zwei dunkelbraune Nippel hervor.

 Ihr Freund stellte sich nun auf und führte ihr seinen mächtigen Riemen ein. Sie stöhnte wieder laut auf als er anfing sie zu ficken. Sie umschloss seinen knackigen Arsch mit den Beinen und krallte ihr Finger ihn den Rücken von ihm. Im härter rammelte er ihn sie ein. Ihre Atmung wurde immer schneller und dann schrie sie ihren Orgasmus raus. Er verlangsamte etwas das Tempo und den Höhepunkt so lang wie möglich zu halten.

Dann setzte er sich hin und sie setzte sich gleich über ihn und konnte nun auf ihm richtig reiten. Sie ritt immer schneller auf ihm und er stöhnte auch nun immer schneller. Als er plötzlich sein Gesicht zwischen ihren Titten vergrub merkte ich das auch er seinen Orgasmus bekam. Sie ritt aber immer weiter bis sein Schwanz nicht mehr stand.
Da erblickte sie mich, schaute mich kurz an und stieg von dem Mann ab. Langsam wie eine Katze stieg sie über die Sitze auf mich zu. Mir lief ein eiskalter Schauer über den Rücken und erst jetzt merkte ich das ich auch einen Mega Ständer ihn der Hose hatte.

Als sie bei mir angekommen war holte sie den auch gleich raus. Sie verteilte etwas Spucke auf meinem Schwanz um sich dann gleich mit dem Rücken zu mir auf mich zu setzten. Mein Schwanz verschwand ohne Probleme ihn ihrer gut geschmierten Grote. Sie setzte ihren knackigen runden Arsch auf meinem Becken ab und fing an ihr Becken kreisen zu lassen. Das war ein irres Gefühl. Ich umfasste dabei von hinten ihr Titten und knetete sie feste durch.

Jetzt wollte sie aber auch endlich bei mir loslegen. Sie fing dann richtig an auf mir zu reiten. Dabei stellte sie ihr Füße auf meinen Knien ab was das reiten noch intensiver machte. Jetzt konnte ich auch nicht mehr ich war soweit. Auch meine Reiterin war wieder soweit und so kamen zusammen zu unserem Orgasmus. Sie schüttelte ihre langen Zopf wild durch die Luft. Erschöpft brachen wir dann zusammen.

Er jetzt merkte ich das der Film schon lange vorbei war und sich der andere Mann zu uns gesellt hatte und interessiert zuschaute. Wir stellten uns kurz vor und verschwanden aus dem Raum. Vor der Tür fragten sie mich ob ich noch mitkommen wolle. Bei dem geilen Fick den ich gerade erlebt hatte war die Antwort einfach. Klar fuhr ich mit ihnen mit. Zuhause angekommen lies uns Jennifer gleich allein und ich ging mit Niko ins Schlafzimmer.

Dort zocken wir uns aus und nahmen auf dem Bett Platz. Er schob einen Porno ihn den Videorecorder und wir warteten auf Jennifer. Der Film regte schon wieder mein bestes Stück zu neuer Hochform. Auch Nikos Hammer stand wieder ab. Wir fingen an uns gegenseitig zu wichsen und da hörten wir auch schon die Stimme von der Wunderschönen Jennifer. Sie hatte jetzt einen BH an der ihre Möpse anhob wobei sie immer noch frei lagen. Dazu ein Leder Short mit zwei sehr interessanten Löchern. "Na ihr könnt auch nicht warten" sagte sie und legte sich schnell zwischen uns. Kaum lag sie hatten wir schon angefangen ihre Titten zu verwöhnen. Nach und nach wanderten dann unsere heißen Zunge weiter zu ihren Lustzentrum.

Wir verwöhnten nun abwechselnd unsere Zungen durch ihren schon wider feuchten Bereich wandern. Ihr Körper bebte unter unser Liebkosungen. Dann kniete sich Niko auf den Boden und zog sich seine Freundin ran. Gleich danach schob er seinen Mast ihn das Arschloch von Jennifer. Nur langsam drang er immer weiter ihn sie rein. Dann stieß er langsam ihn sie ein und wiederholte es schneller unter dem Stöhnen von ihr. Ich kniete mich umgekehrt über sie und steckte ihr meinen Schwanz in den Rachen. Sie fing auch gleich an ihn zu blasen.

Langsam wollte ich auch Ficken und so legte ich mach kurzer Zeit auf den Rücken neben Jennifer. Sie setzte sich gleich auf mich so das ihre Möpse ihn meinem Gesicht baumelten. Niko stellte sich über uns und lies seinen Schwanz wieder ihn dem Arschloch von Jennifer verschwinden. Diesmal war er schneller ihn ihr verschwunden. Immer schneller schoben wir unsere heißen Lanzen ihn ihr geschmierten Löcher rein. Wir hämmerten so lange ein bis wir zusammen zu einem Megaorgasmus kamen. Erschöpft legten wir uns neben einander mit Jennifer ihn der Mitte. Sie lutsche noch unsere Schwänze sauber und wir leckten ihre Löcher leer und dann schauten wir zusammen den Porno Film weiter.

Natürlich dauerte es nicht lange bis wir wieder neue Anreise aus dem Film gezogen hatten und diese gleich ausprobierten.


kostenlose erotische Sex Geschichten kostenlose erotische Sex Geschichten kostenlose erotische Sex Geschichten kostenlose erotische Sex Geschichten kostenlose erotische Sex Geschichten